Das Programm

Alle Bücher sind über das Kontaktformular direkt bestellbar und werden Ihnen sehr kurzfristig versandkostenfrei (innerhalb von Deutschland) zugesandt.

Die schwarze Reihe

Klassiker in hochwertiger Aufmachung mit individuellen künstlerischen Illustrationen. Alte Handwerkskunst in moderner Gestaltung, eine exquisite Auswahl besonderer Bücher in besonderer Verpackung für besondere Sammlungen, Bücher für alle Sinne, eine Zierde für jede Bibliothek.

Altes neu entdeckt.

In dieser Reihe erschienen:

Die Leiden des jungen Werther

Johann Wolfgang von Goethe

Eine auf 500 Stück limitierte Kunstausgabe

Goethes unsterbliches Werk in einer exklusiven neuen Aufmachung mit Illustrationen der jungen Dresdner Künstlerin Anke Elisabeth Westphal.

Werthers Probleme und Lebensbetrachtungen sind hochaktuell, haben auch in unserer Zeit volle Gültigkeit. Seine Gefühle sind tief und menschlich. Die Zeiten haben sich geändert, der Rahmen, die Lebensumstände, nicht aber der Mensch.

„Es ist ein einförmiges Ding um das Menschengeschlecht. Die meisten verarbeiten den größten Teil der Zeit, um zu leben, und das bißchen, das ihnen von Freiheit übrig bleibt, ängstigt sie so, daß sie alle Mittel aufsuchen, um es los zu werden…“

Erschienen am 25.10.2016

werther-buchcover2          werther-buchcover

Erste Auflage 2016
© Franke Verlag Dresden
ISBN 978-3-946715-01-6
164 Seiten, Leinen, 33,00 €                                               Leseprobe

 

Der seltsame Fall des Dr. Jekyll & Mr. Hyde

Robert Louis Stevenson

Eine auf 500 Stück limitierte Kunstausgabe

Robert Louis Stevensons Meisterwerk exklusiv illustriert von der Dresdner Künstlerin Luise Matzat.

Ein Wissenschaftler beginnt einen Selbstversuch, mit fatalen Folgen. Er will den Dingen auf den Grund gehen und als Versuchsobjekt sich selbst analysieren. Was er entdeckt, läßt uns erschauern, weckt unsere ureigenen Ängste, wirft neue Fragen auf. Wer bin ich? Welche dunklen Seiten hat mein Ich? Wieviele Façetten hat dieses Ich? Ist das menschliche Wesen eine vielschichtige Sammlung von einzelnen Wesenszügen, eine Summe von verschiedenen Identitäten, die sich immer neu mischen oder eine schlichte Trennung von Gut und Böse, Licht und Schatten, Engel oder Teufel? Was gewinnt unter welchen Bedingungen die Oberhand? Wer gewinnt den Kampf der Gegensätze? Physik und Metaphysik, Körper und Geist, Verstand und Gefühl, Physis und Psyche, Sein, Bewußtsein und Unterbewußtsein, wo ist der Mensch ein Mensch?

Erschienen am 26.06.2017

titelseite druck          rückseite druck

Erste Auflage 2017
© Franke Verlag Dresden
ISBN 978-3-946715-03-0
130 Seiten, Leinen, 28,00 €                                               Leseprobe

Die weiße Reihe

Das etwas andere Buch. Zeitgenössische Autoren für Sie entdeckt. Bücher und Autoren, die noch nicht jeder kennt und die trotzdem oder gerade deswegen interessant sind. Solide handwerkliche Verarbeitung in moderner Aufmachung, nicht modischer Chic, sondern neue Ideen, originell und extravagant. Entdecken Sie mit dieser Reihe die weißen Flecken auf der Literaturkarte, füllen Sie diese weiße Leinwand mit neuen Farben.

Lassen Sie sich überraschen.

In dieser Reihe erschienen:

Die neuen Leiden des jungen Sebastian

Bruchstücke aus einem versunkenen Reich

„Allerdings bin ich auch kein Goethe…, aber vielleicht doch ein Mensch.“ (Sebastian am 26.12.1979)

Die authentischen Briefe eines jungen Mannes aus der DDR. Der Weg eines typischen Untypischen, der sich aufmacht aus dem real existierenden Sozialismus in eine ungewisse Zukunft. Die abenteuerliche und spannende Reise des jungen Sebastian zu sich selbst und in unbekannte Gefilde. Die DDR aus eigenem Erleben reflektiert und kommentiert von verschiedenen Seiten, doch immer authentisch und direkt, ein hochinteressantes Zeitzeugnis mit Witz, Humor und erstaunlicher Weitsicht unterhaltsam und poetisch erzählt, fernab von trockener historischer Wissenschaftlichkeit oder angestrengter literarischer Dramatik. Ein Muß für jeden, der die DDR verstehen will, der das Leben und die Probleme im anderen deutschen Staat kennenlernen will.

Erschienen am 13.10.2016

huelle-vorderseite          huelle-rueckseite

Erste Auflage 2016
© Franke Verlag Dresden
ISBN 978-3-946715-00-9
330 Seiten, Halbleinen, 22,00 €                                       Leseprobe

SCHIZOPHRENE GESCHICHTEN

Schizophren geht es zu in diesen Geschichten, manchmal philosophisch entspannt, dann wieder Nervenkitzel pur, oder aber witzig bis heiter, ganz wolkenlos. Immer neue skurrile Einfälle wechseln einander ab, fantastisch, romantisch, zum Fürchten und zum Lachen. Wenn es denn ein Thema gibt, das sich als roter Faden durch den Reigen der Geschichten zieht, dann wäre es die Frage nach der Realität: Gibt es eine objektive Realität, kann ich sicher sein, daß meine Interpretation der Welt real ist? Oder ist das Leben nur der Traum eines kleinen grünen Männleins in einem weiten Mohnfeld? In jedem Fall wird der Leser in ein interessantes Labyrinth geschickt, ein Labyrinth, in dem er von einer eigenen, zugleich originellen wie altvertrauten, bildreichen Sprache an die Hand genommen wird, um sich immer wieder (uner)gründlich zu verirren. Will man sich daraus befreien, stößt man unweigerlich, kaum hält man sich für gerettet, auf eine weitere Überraschung, auf ein neues Rätsel, das Labyrinth scheint unendlich, bis dann am Ende alles anders ist.

Erschienen am 26.06.2017

titelseite druck       rückseite druck

Erste Auflage 2017
© Franke Verlag Dresden
ISBN 978-3-946715-02-3
270 Seiten, Halbleinen, 22,00 €                                    Leseprobe